5 Tipps gegen dünnes, schütter werdendes Haar

Haarausfall und schütter werdendes Haar ist nicht nur ein Problem von Frauen über 40. Lesen Sie hier einige Ursachen und was Sie dagegen tun können;

1. Verschlackung der Kopfhaut

durch falsche Produkte, zu häufiges Waschen verklebt die Kopfhaut  von aussen, sie kann keine Gift- und Schlackenstoffe mehr aus dem Körper ausschaffen, dadurch verklebt sie von innen. Durch das Verstopfen der Poren und die schlechter werdende Versorgung der Haarwurzel, wird das Haar feiner, dünner -Haarausfall steht bevor.

  • Durch die kleinmolekulare Struktur unserer Shampoos kann eine Tiefenreinigung der Poren erzielt werden, die Poren werden wieder frei. Das Haar hat wieder genügend Platz, um zu wachsen.
  • Durch die Adstringenz wird die Kopfhautflora im Gleichgewicht gehalten und die Haare werden von Umwelteinflüsse besser geschützt
  • Tiefer gehende Verschlackungen der Haut kann nur durch eine Osmose abgebaut werden. Mit dieser Behandlung sind wir in der Lage, verbackene Verschlackungen aufzulösen und rauszuziehen, damit einer optimalen Versorgung über das Kapillarsystem nichts mehr im Wege steht.

2. Falsche Ernährung und der Verzehr von konservierten Nahrungsmitteln tragen zu einer Mangelernährung bei, die zuerst an Haut und Haar ersichtlich ist.

  • Essen Sie häufig frische Produkte aus unserer Umgebung und achten sie auf eine ausgewogene Ernährung.
  • Trinken Sie genügend kohlensäurefreies Mineralwasser, damit die Nährstoffe im Körper auch transportiert werden können.
  • Durch unseren Jahreszeitentee können wir den Mineral- und Vitaminbedarf des Haares optimieren, das Haar wird besser versorgt

3. Unsachgemässes bürsten und kämmen, zu heisses Föhnen oder Glätteisen, schädigen die Haaroberfläche, das Haar trocknet aus und es reisst ab.

Auch die Sonne strapaziert ohne richtigen Schutz die Haut und das Haar.

  • Verwenden Sie nur hochwertige Naturmaterialien zum Frisieren.
  • Unsere Produkte enthalten Ectoin, dies wird aus Bakterien gewonnen, die in Geysiren leben. Damit können wir Hitzeschäden weitgehend reparieren.

4. Medikamente, Krankheiten, Stress und Diäten, greifen in den natürlichen Ablauf des Stoffwechsels im Körper ein, was immer mit Haarausfall begleitet wird.

  • Auch hierbei kann mit der richtigen Pflege das Schlimmste verhindert werden. Durch den speziellen Aufbau unserer Produkte, sind wir in der Lage die Haarwurzelzellen zu schützen und deren Versorgung zu optimieren.
  • Gönnen Sie sich jeden Tag einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft. Der Körper braucht auch Sauerstoff, um optimal zu funktionieren.

5. Haarfarbe

  • Licht ist Energie, durch die Lichtaufnahme durch die Hypophyse wird unter anderem die Hormonproduktion der verschiedenen Drüsen im Körper gesteuert. Die Haarfarbe dient hierbei als Filter, so wie eine Sonnenbrille.
    Die natürliche Haarfarbe ist das entwickelte natürliche Farbpigment eines Menschen und unterstützt den Körper somit am optimalsten in dessen Funktionen. Durch unser Modeempfinden, unsere Lebenssituationen  und unseren Wünschen, verändern wir aber gerne unser Aussehen. Wichtig ist hierbei, dass wir uns damit keinen Schaden zuführen.
    Durch zu helle oder zu dunkle Haarfarbe wird der Stoffwechsel verändert, es kann zu Haarausfall kommen, weil zum Beispiel, der Körper um optimal zu funktionieren mehr Licht benötigt.
    Die Inhaltstoffe in verschiedenen Farben, die im Handel erhältlich sind, sind höchst bedenklich und können Allergien auslösen oder Sie ernstlich krank machen.
    Darum arbeiten wir immer mit einem Kopfhautschutz um das Eindringen der Farbe in den Körper zu verhindern. Durch die Beratung wählen, wir zusammen mit Ihnen, die Farbe aus, die am besten zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt. Durch die optimale Pflege behalten Sie gesunde, glänzende Haare.

Die Haut ist das grösste Organ des Menschen. Für Ihre Gesundheit ist es  wichtig, dass die Haut richtig arbeiten kann. Täglich wird sie strapaziert und diversen Einflüssen ausgesetzt. Nur durch eine genaue Anamnese von Kopfhaut und Haar können wir Störungen frühzeitig erkennen und eine, für Sie optimal abgestimmte Behandlung zusammen zustellen.